Download e-book for iPad: Erziehung als Bewußtmachungsprozeß - Menschenbild und by Markus Raschke

By Markus Raschke

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, notice: 1,3, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Institut für Erziehungswissenschaft), Sprache: Deutsch, summary: Erziehung soll Menschen zu Mündigkeit und Selbstbestimmung befähigen. Dies ist von zentralem Stellenwert für eine Pädagogik, die sich als „kritisch“ begreift und dies entsprechend auch zum Ziel von Erziehung und Bildung erklärt. Nicht nur für eine fortschrittliche Pädagogik sind diese Grundsätze ausschlaggebend, sie erhalten im Kontext der volksnahen Bildungsanstrengungen in den Entwicklungsgesellschaften der südlichen Hemisphäre eine noch größere Bedeutung.
Neben einer Reihe von deutschsprachigen Vertretern dieses Ansatzes einer „Kritischen Erziehungswissenschaft“ hat sich insbesondere der Brasilianer Paulo Freire diesen Gedankenansatz zu eigen gemacht und auf seine ganz eigene Weise ausgearbeitet. Zwar ist bei Paulo Freire kaum von „Mündigkeit“ oder „Emanzipation“ die Rede, jedoch verfolgt sein Konzept der „problemformulierenden Bildung“ und der ,,Bewusstmachung“ eben diese Ziele im Sozialraum bildungsbenachteiligter und armer sozialer Schichten. Mündigkeit ist für den Volkspädagogen Freire dabei ein Zwischenziel, auf dem der emanzipatorische Prozess der Befreiung aufgebaut werden kann.
Beachtenswert ist bei Paulo Freire die Radikalität, mit der er seine Methodologie vertritt und mit der er sich bis ins element seiner Überzeugung hingibt. Dafür leitend ist ein Grundpostulat der Freireschen Pädagogik, nämlich dass seine Erziehungstheorie aus der konkreten Bildungs- und Erziehungsarbeit heraus erwächst und auf diese hin zurückorientiert ist.
Das so beschriebene Bildungsverständnis fußt nicht nur auf einer bestimmten gesellschaftlichen examine, sondern mehr noch auf Freires Menschenbild, das der Autor im Überblick herausarbeitet. In der Folge legt der Autor die von Freire entwickelte und praktizierte Bildungsmethode dar, die er in der Verflochtenheit von theoretischen Implikationen und praktischen Vollzügen diskutiert. Abschließend wird das Impulspotential für eine europäische Pädagogik skizziert.

Show description

Download e-book for iPad: Die Deutschland-Blase: Das letzte Hurra einer großen by Olaf Gersemann

By Olaf Gersemann

Deutschland geht es intestine - wie lange noch und auf wessen Kosten?

Den Deutschen steigt das vermeintliche »neue Wirtschaftswunder« zu Kopf, so Olaf Gersemann, Ressortleiter Wirtschaft und Finanzen bei der Tageszeitung Die Welt. Wir überschätzen unsere Kraft bei weitem und übersehen dabei unsere Anfälligkeit für neue Krisen. Selbstgefällig verklären wir Massenarbeitslosigkeit zu nahender Vollbeschäftigung und Beinahe-Stagnation zu kräftigen Aufschwüngen. Und auf fahrlässige Weise verkaufen wir der Welt unsere vielen Sonderwege – wie die duale Ausbildung oder die severe Fokussierung auf wenige Branchen – als Stärken und übersehen dabei Schattenseiten und Risiken. Bald schon wird dem deutschen Aufschwung dauerhaft die Luft ausgehen. Sehr vieles wird daher anders werden müssen, damit manches so bleiben kann, wie es ist. Ebenso pointiert wie fundiert nimmt Gersemann die verzerrten Wahrnehmungen in Politik und Wirtschaft aufs Korn.

Show description

Download e-book for kindle: Der Wiener Donaukanal als Natur- und Erholungsraum: Die by Andreas Kern

By Andreas Kern

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, observe: 1, Universität Wien (Wirtschafts- und Sozialgeschichte), Sprache: Deutsch, summary: Der Donaukanal als Freizeit- und Erholungsraum ist einer wechselvollen Geschichte unterworfen. Der ursprüngliche Hauptarm der Donau battle schon im frühen Mittelalter für „Berufsleute am Wasser“ ein willkommenes Badevergnügen. Das „Wildbaden“ wurde schließlich im Biedermeier so populär, dass eigene Badeschiffe im Donaukanal - Vorläufer des heutigen „Badeschiff Wien“ - verankert wurden. Der Hauptzweck des Kanals battle in früheren Zeiten freilich der einer Wasserstraße, wobei auch die Funktion einer nahen Nahrungsquelle von immanenter Bedeutung struggle. Nach und nach verlor der Seitenarm der Donau seine ursprünglichen Funktionen. Durch die Veränderungen im Transportwesen mit dem regen Ausbau der Eisenbahnlinien verloren die einstigen Wasserstraßen als erstes ihre überragende Stellung im Gütertransport. Bis in die späten 1950er Jahre battle die schräge Wiese am Donaukanal noch die Riviera des kleinen Mannes gewesen, doch die zunehmende Verschlechterung der Wasserqualität beendete auch diese einfachen Badefreuden. An Fischerei zum Zweck der Nahrungsmittelbeschaffung struggle nun auch nicht mehr zu denken. Den Ausbau der Straße entlang der Lände zu dreispurigen „Autobahn“ beraubte dem Donaukanal Anfang der 1970er schließlich endgültig seine letzte Funktion - den als Freizeitraum - und schickte ihn in einen mehr als zehnjährigen Dornröschenschlaf.
Anfang der 1980er wurde der Donaukanal im Zuge der „Freizeit- und Fitnesswelle“ wieder entdeckt, wobei einige Projekt zur Belebung des Kanals umgesetzt wurden. Trotzdem bleibt der Donaukanal bis heute ein Sorgenkind der Stadtplanung. Nach dem Willen der Stadtregierung soll der Kanal zum Freizeitparadies, zur zentralen Stadtoase für Sportler, Kulturfans und Erholungssuchende werden. Der ehemalige Stadtrat Rudolf Schicker rief deswegen den „Masterplan Donaukanal“ aus. Eine Arbeitsgruppe sollte Konzepte erarbeiten um die Stadt wieder „näher ans Wasser zu rücken“. Der Donaukanal sollte wieder ein Strom in der Stadt werden. Zwar ist der Donaukanal nun Teil des STEP05 der Stadt Wien, allerdings hat die Politik der Stadt den Donaukanal bis in die letzten Jahre im wesentlichen stiefmütterlich behandelt.

Show description

Read e-book online Der Untertan als Lernziel: Die Schule im deutschen PDF

By Nico Mehlhorn

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, notice: 1,3, Technische Universität Dresden (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Gesellschaft – Bildung - Schule, Sprache: Deutsch, summary: „Wir müssen als Grundlage für das health club das Deutsche nehmen; wir sollen nationale
junge Deutsche erziehen und nicht junge Griechen und Römer.“ Diese Worte machen
deutlich, used to be Kaiser Wilhelm II. von den Schulen erwartet, beziehungsweise, used to be er als
Voraussetzung jeden Unterrichts ansieht. Der Schule kamen in jeder Zeit wichtige
gesellschaftliche Funktionen zu. In der Zeit des deutschen Kaiserreiches zwischen 1871 und
1918 muss guy diese allerdings kritisch beleuchten und hinterfragen. Veränderte sich die
Schule in der aufkommenden Industriegesellschaft und wenn ja, auf welche Weise? Welches
Ziel stand in der schulischen Bildung des Kaiserreichs im Mittelpunkt?
Die vorliegende Arbeit beginnt zunächst mit einem Kapitel zur Klärung der
Begriffsdefinitionen von Sozialisation, Erziehung und Unterricht. Anschließend ist die Schule
in der Klassengesellschaft Gegenstand der Betrachtung. Dabei wird auch ein genauerer Blick
auf die höheren Schulen und die Volksschulen geworfen. Der größte Abschnitt wird dann die
Ziele des Unterrichts im Kaiserreich behandeln, wobei ein Blick auf Anweisungen durch den
deutschen Kaiser und Schulbücher aus der Kaiserzeit geworfen wird. Abschließend erfolgt
noch ein kurzer Blick auf das Militär und seine Interessen am Schulwesen.
Die Literatur zum Thema ist vielseitig. Allerdings beschränken sich viele Monographien und
Aufsätze auf schulgeschichtliche Aspekte. Aus diesem Bereich wurde hier das Werk von
Bruno Hamann verwendet, der eine übersichtliche Einführung in alle wesentlichen Aspekte
der einzelnen Schulformen in knapper shape gibt. Daneben gibt es aber auch zahlreiche
Arbeiten, die sich explizit mit Themen beschäftigen, die für diese Arbeit geeignet waren. An
dieser Stelle sei nur auf zwei Bücher verwiesen. Zum einen „Erzieherisches Denken und
Handeln“ von Hans Rauschenberger und zum anderen „Die Bildung der state“ von
Hellmut Becker und Gerhard Kluchert. Beide beschäftigen sich intensiv mit Fragen der
Wechselbeziehungen zwischen Schule und Gesellschaft und den Intentionen, die die Schule
im Kaiserreich verfolgte.

Show description

Download e-book for iPad: Soziale Differenzierung: Handlungstheoretische Zugänge in by Thomas Schwinn,Clemens Kroneberg,Jens Greve

By Thomas Schwinn,Clemens Kroneberg,Jens Greve

Das Konzept der sozialen Differenzierung ist unerlässlich für die Beschreibung und examine moderner Gesellschaften. Während die prägenderen Zugänge zu diesem Gegenstand in der Systemtheorie entwickelt worden sind, haben seit einiger Zeit handlungstheoretisch fundierte Differenzierungstheorien an Bedeutung gewonnen. Der Sammelband fragt nach den Erkenntnisgewinnen handlungstheoretischer Zugänge zum Thema Differenzierung. Dies geschieht in Auseinandersetzung mit systemtheoretischen Positionen sowie mit Zugängen, die sich als replacement zu den beiden Grundlagentheorien verstehen. Der Band enthält sowohl grundlagentheoretische als auch angewandte Beiträge zur examine eines zentralen Strukturierungsmerkmals moderner Gesellschaften.

Show description

Download e-book for kindle: Supervision und Weiterbildung: Instrumente zur by Ursula Klein,Pamela Oberhuemer

By Ursula Klein,Pamela Oberhuemer

Das Thema Frühpädagogik hat Hochkonjunktur. Im Vordergrund der öffentlichen Auseinandersetzung stehen die Bedeutung der frühen Förderung hinsichtlich der Entwicklungschancen von Kindern und die gestiegenen Anforderungen an die Einrichtungen sowie die Ausbildung der dort professionell Tätigen. Es ist ein besonderes Verdienst der Autorin mit dem vorliegenden Buch den Fokus auf die Erzieherinnen und Erzieher und deren Förderung und Professionalisierung zu richten. Ihr gelingt es, das Thema Frühpädagogik zu erden: Statt wie gehabt Forderungen aufzustellen, die oft abgehoben wirken und eher Brüche als Anknüpfungsmöglichkeiten markieren, zeigt die Autorin tragfähige Verbindungslinien auf. Ursula Klein rekonstruiert fundiert und prägnant die historische measurement der Entstehung des Erzieherinnenberufs. Kenntnisreich und umfassend informiert sie über den aktuellen Stand der Professionalisierung dieses Berufs und seiner derzeit geltenden politischen, rechtlichen und institutionellen Rahmenbedingungen. Sie entwickelt durchdachte und überzeugende Konzepte für eine fortschreitende Professionalisierung, die Bewährtes mit Innovativem verknüpfen. Präzise und stimmig beschreibt Ursula Klein, wie die Instrumente Weiterbildung und Supervision wirkungsvoll zum Einsatz kommen. Besonders wertvoll für die Leserin und den Leser sind die Fallstudien, die die Autorin anhand von vier Expertinneninterviews darstellt. Vorgehensweisen und Methoden gelungener qualitativer Sozialforschung werden obvious beschrieben. Die durch die sorgfältige Auswertung zu Tage geförderten Ergebnisse geben einen erhellenden Einblick in die erlebte Realität von erfahrenen Erzieherinnen (zum Teil in Leitungsfunktion) in ihren beruflichen Kontexten. Diese werden zu Kernthemen gebündelt und hinsichtlich der Professionalisierungsinstrumente Weiterbildung und Supervision konsequent umgesetzt. Prof. Dr. Klaus Schneider Evangelische Hochschule Freiburg Vorwort

Show description

New PDF release: Das Okinawa-Prinzip: Gesund bleiben, länger leben (German

By Jane Kennedy

So lernen wir von Hundertjährigen!

Okinawa – eine japanische Insel sorgt für Furore. Denn nirgendwo sonst auf der Welt leben so viele glückliche und powervolle Hundertjährige! Dieses Buch verrät, wie auch wir schon früh beginnen können, durch die Umsetzung von four einfachen Okinawa-Prinzipien unsere Gesundheit zu schützen, die Lebenserwartung zu verlängern und uns dabei very important, gelassen und topfit zu fühlen. Probieren Sie es aus!

Show description

Friederike Frach's Umgang mit geistig Behinderten in der Gesellschaft (German PDF

By Friederike Frach

Magisterarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Allgemeines und Begriffe, observe: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Kulturwissenschaften), Sprache: Deutsch, summary: Die ersten beiden Kapitel setzen sich unter anthropologischen Gesichtspunkten mit dem Phänomen geistige Behinderung auseinander. Dabei geht es zunächst um denWandel der Bezeichnungen, mit denen geistige Behinderung umschrieben wurde und wird. An dieser Stelle werde ich auf die Diskussion um die moralisch richtige Verwendung der Termini eingehen. Im Anschluss daran sollen Textbeispiele aus derphilosophischen Literatur und Beschreibungen von Zeitzeugen eine Annäherung an das Bild von der geistigen Behinderung durch die Jahrhunderte ermöglichen. [...] Dabei werde ich jene Kulturen und sozialen Systeme berücksichtigen, auf die sich unsere Gesellschaft beruft.
Um den Umgang mit geistig Behinderten in verschiedenen Ethnien zu erläutern, habe ich im dritten Kapitel Beispiele für Modelle und gesellschaftliche Konstruktionen in archaischen Kulturen und in nichtchristlichen Religionen zusammengetragen.
Im Vergleich dazu lassen sich Reaktionen und Verhaltensweisen gegenüber geistig Behinderten in unserer heutigen Kultur einordnen. So benenne ich im vierten Teil gesellschaftstheoretische Definitionen. Außerdem werde ich Erklärungsmuster für den Umgang mit geistig Behinderten und Prinzipien derKategorisierung vorstellen. Daran schließt sich fünftens eine Darstellung der tatsächlichen scenario in der Bundesrepublik Deutschland an. [...]Hier berufe ich mich auf die neuesten Quellen zum Thema.3 Die Darstellung der Sachlage aus der Sicht der Pädagogen, Betreuer und Wissenschaftler bildet ein Gegengewicht zuden eigenen Ansichten der betroffenen Menschen.
So besteht der sechste Teil der Arbeit hauptsächlich aus Beispielen.[...] In shape von Interviews und literarischen Quellenkommen hier geistig Behinderte mit ihrer ganz persönlichen Sicht zu Wort.
Im siebten (...) Teil werde ich die aufgestellten Thesen mit den gewonnenen Eindrücken vergleichen. Aus der Zusammenstellung der Arbeit ergeben sich die wichtigsten Leitfragen. [...]Hier stellt sich die Frage nach dem Wandel der Bezeichnungen und nach dem Umgang mit geistig Behinderten durch die Jahrhunderte. Den zusammengetragenen Beispielen und der daraus gewonnenen Quintessenz stehen Umgangsformen aus jenen Kulturen gegenüber, die nur wenig von den monotheistischen Weltreligionen geprägt worden sind. Gibt es heute Rückkopplungen zwischen den Gesellschaftssystemen? Zu guter Letzt möchte ich die Außensicht der Betreuer und Forscher mit den Reflektionen der Betroffenen inBeziehung setzen.

Show description

Du bist so deutsch!: Mein Leben in einem Land, das seine by Agnieszka Kowaluk PDF

By Agnieszka Kowaluk

Polnischer Humor trifft deutschen Ernst

Wer lange im Ausland lebt, wird seiner Heimat fremd. Wo gehört er hin? Oder: Wird etwas Neues, Eigenständiges daraus, wenn verschiedene Kulturen auf einen abfärben? Agnieszka Kowaluk wuchs in Polen auf, interessierte sich aber schon früh für die deutsche Sprache und Kultur und ließ sich später in Deutschland nieder. Die Deutschen sehen in ihr oft die Polin, in Polen ist sie inzwischen eher eine Deutsche. Und erst recht ihre Tochter, die zwar Polnisch spricht und sich den polnischen Verwandten zugehörig fühlt, aber sich doch an der deutschen Peer team orientiert. Das Einordnen wird schwieriger, die Identität gewinnt viele Facetten, das Leben mit verschiedenen Horizonten macht das Leben aber auch reicher. Wenn Agnieszka Kowaluk uns Deutschen mit tiefer Kenntnis und Einfühlung den Spiegel vorhält, ist das ein Glücksfall für unsere Selbsterkenntnis und für unseren Umgang mit Fremden.

Show description

Get Kindgerechter Schulanfang und flexible Schuleingangsphase PDF

By Anna-Kristin Sanders

Examensarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, notice: 1,3, Universität Duisburg-Essen, 122 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Kindgerechter Schulanfang und versatile Schuleingangsphase lautet das Thema meiner Arbeit. Die Motivation für dieses Thema wurde bei mir zunächst durch die derzeit starke Präsenz in den Medien geweckt. Es wird intensiv diskutiert, erörtert, kritisiert, beurteilt etc.. Außerdem brachte mich der Besuch eines Seminars zum Thema versatile Schuleingangsphase im Rahmen meiner universitären Ausbildung auf die Idee, mich mit dieser Thematik ausführlich auseinander zu setzen. Die Tatsache, dass mir in meiner späteren Berufsausübung eine umfassende Kenntnis in diesem Bereich sehr hilfreich sein wird, bekräftigte mich in meinem Entschluss.
Im Rahmen diverser Praktika im Grundschulbereich wurde mir schon häufig bewusst, welche Bedeutung der Schulanfang für jedes sort hat und wie viel von dessen Gestaltung abhängt. Um zu wissen, was once ich als zukünftige Lehrerin beachten muss, um den Bedürfnissen aller mir anvertrauten Kinder gerecht werden zu können, erachte ich die Beschäftigung mit der Gestaltung eines kindgerechten Schulanfangs als äußerst wichtig.
Als Einstieg in die Thematik setzte ich mich zunächst mit dem von Christiani herausgegebenen Buch Schuleingangsphase: neu gestalten (2003) auseinander. Hierdurch erhielt ich weitere Impulse für eine tiefergehende Beschäftigung mit dem Thema.
Im Folgenden lege ich meine methodische Vorgehensweise dar:
Zu Beginn der vorliegenden Arbeit werde ich auf die grundschulpädagogische Diskussion seit 1970 eingehen, die sich mit der Gestaltung eines kindgerechten Schulanfangs auseinandersetzt. Daran anschließend nenne ich aktuelle Quellen, die sich insbesondere mit der flexiblen Schuleingangsphase befassen und zeige die für die vorliegende Arbeit zentralen Quellen auf.
Das folgende Kapitel gibt einen Einblick in die historische Entwicklung der Grundschule unter besonderer Berücksichtigung des Schulanfangs. Es soll gezeigt werden, auf welche historischen Entwicklungen die heutige Diskussion um die Gestaltung des Schulanfangs zurückgeht.
Der nächste Teil stellt die entwicklungspsychologischen und sozialwissenschaftlichen Bedingungen des kindlichen Lernens und Lebens dar. Deren Berücksichtigung ist bei den Überlegungen zur Gestaltung eines kindgerechten Schulanfangs grundlegend.

Show description