By David Liebelt

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, notice: 2, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Seminar für Wissenschaftliche Politik), Veranstaltung: Demokratietheorien, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Empörung warfare groß, als Richard von Weizäcker in seiner Eigenschaft als deutscher Bundespräsident 1992 den Parteien und Politkern vorwarf, „(…) machtversessen auf den Wahlsieg und machtvergessen bei der Wahrnehmung der inhaltlichen und konzeptionellen politischen Führungsaufgabe“ zu sein. Und spätestens seit der CDU-Spendenaffäre dürfte deutlich sein, dass das auch stimmt. Liest guy Anthony Downs „An monetary idea of Democracy” wird schnell deutlich, dass es sich hier nicht um eine anachronistische those aus den Anfängen moderner Politikwissenschaft handelt, sondern diese Schrift einen funda-mentalen staatsrechtlichen Grundsatz falsifiziert: „Die durch das Amt definierte und disziplinierte Staatsgewalt richtet sich ausschließlich aus auf das Wohl des staatlich verfaßten Volkes (...). Sie ist resistent gegen den Eigennutz der Amtsinhaber wie gegen Gruppen-interessen (...).“ Eine Aussage, die ins Zentrum der Überlegungen des amerikanische Wirtschafts- und Politikwissenschaftler Downs geht, der mit seinem Modell rationales Verhalten in der Politik - freilich von einem ökonomischen Standpunkt aus - zu erklären versucht.
Um jedoch Downs Argumentation folgen zu können und seine Schlüsse zu verstehen, ist es nötig, sich zunächst mit den Annahmen zu befassen, die seinen Modellen zu Grunde liegen. So gilt seine 1957 publizierte Schrift “An fiscal concept of Democracy” als eine der grundlegenden Beiträge in der Rational-Choice-Forschung. In seinem Buch untersucht er, wie sich Wähler und Parteien verhalten, wenn guy sie als Anbieter und Nachfrager betrachtet. Downs selbst schreibt in der Einleitung zu seinem textual content, er wolle „Verhaltensregeln für eine demokratische Regierung“ aufstellen, da bis zu dem Zeitpunkt der Niederschrift seiner Arbeit noch niemand derartige Regeln verfasst habe, sich jedoch schon viele mit dem Verhalten von Konsumenten und Produzenten beschäftigt hätten. Hier sieht Downs ein Defizit, welches er beheben möchte, jedoch ohne vorzugeben alle Probleme lösen zu können. Bereits zu Beginn der „Ökonomischen Theorie der Demokratie“ legt Downs das Ziel seiner Untersuchung eindeutig fest: „Die vorliegende Arbeit ist ein Versuch, derartige [Anm.: generalisierte und doch realistische] Verhaltensregeln für eine demokratische Regierung aufzustellen und die durch sie implizierten Schlussfolgerungen zu entwickeln.“

Show description

Read or Download Anthony Downs: Zur Ökonomie des Wählens (German Edition) PDF

Best ideologies books

Read e-book online Democratic Governance PDF

Democratic Governance examines the altering nature of the fashionable nation and divulges the hazards those adjustments pose to democracy. Mark Bevir exhibits how new principles approximately governance have progressively displaced old-style notions of presidency in Britain and around the globe. Policymakers dangle to outmoded options of consultant govt whereas while putting ever extra religion in services, markets, and networks.

Der Souveränitätsbegriff bei Carl Schmitt und Georg Jellinek - download pdf or read online

Examensarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, observe: 1,5, Universität Leipzig (Institut für Politikwissenschaften), Veranstaltung: Examensarbeit, 39 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Souveränität „scheint der Fels der Geschichte“ zu sein.

Download e-book for kindle: "Original Sin"?: Revising the Revisionist Critique of the by Kumar Ramakrishna

"Revisionist" or "alternative" historians have more and more wondered parts of the Singapore tale — the grasp narrative of the nation's political and socioeconomic improvement when you consider that its founding via the British in 1819. a lot feedback focuses particularly on one defining episode of the tale: the inner safeguard dragnet fastened on 2 February 1963 opposed to Communist United entrance parts at the island, identified to posterity as Operation Coldstore.

Download e-book for iPad: The First Socialist Schism: Bakunin vs. Marx in the by Wolfgang Eckhardt

The 1st Socialist Schism chronicles the conflicts within the foreign operating Men's organization (First overseas, 1864-1877), which represents an enormous milestone within the heritage of political rules and socialist thought. this is visible as a decisive second within the heritage of political principles: the cut up among centralist celebration politics and the federalist grassroots move.

Extra resources for Anthony Downs: Zur Ökonomie des Wählens (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Anthony Downs: Zur Ökonomie des Wählens (German Edition) by David Liebelt


by Joseph
4.0

Rated 4.47 of 5 – based on 35 votes